Gemeinschaftspraxis Pathologogie Funk | Dettmar | Karimi | Poremba
Prof. Dr. med. Christopher Poremba
Persönliche Daten

Lebenslauf


Stipendien und Auszeichnungen

Mitgliedschaft in Fachgesellschaften

Schwerpunkte

Publikationsverzeichnis

Geburtsdatum
Geburtsort
Familienstand
Nationalität

21.09.1967
Münster
verheiratet, 3 Kinder
deutsch

Beruflicher und wissenschaftlicher Werdegang

1987-1994



1994



1995







1994-2000



2000

2000


2001




2001

2001


2002



2008-2013



2011

2011-



2013-

Studium der Humanmedizin an der WWU Münster und in den USA (Harvard Medical School, Boston, MA & University of Vermont, Burlington, VT)

3. Staatsexamen und United States Medical Licensing Examinations (USMLE)
Erteilung der Approbation als Arzt

Promotion mit dem Thema:
“Frequency and spectrum of mutations in the p53 tumor-suppressor gene in human malignant melanoma and in gastric cancer. A molecular genetic and immunohisto-chemical study” (Note: summa cum laude) Gerhard-Domagk-Institut für Pathologie, Westfälische Wilhelms-Universität Münster & Harvard Medical School, Boston, MA, USA

Ausbildung zum Facharzt für Pathologie und Molekular-pathologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und der University of British Columbia, Vancouver BC, Kanada

Anerkennung Facharzt für Pathologie

Ernennung zum Oberarzt am Gerhard-Domagk-Institut für Pathologie, Westfälische Wilhelms-Universität, Münster

Habilitation an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
Thema der Habilitationsschrift: „Telomerase: Biologische Relevanz und diagnostische und prognostische Applikationen in der molekularen Tumorpathologie“

Anerkennung Fakultative Weiterbildung Molekularpathologie

Ernennung zum Leiter der Molekularpathologie am Gerhard-Domagk-Institut für Pathologie

Berufung zum Universitäts-Professor auf Lebenszeit am Institut für Pathologie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Gesellschafter / in der Geschäftsleitung des Zentrums für Histologie, Zytologie und Molekulare Diagnostik (ZHZMD / MVZHZMD) der üBAG Trier / Düren / Düsseldorf

Anerkennung Gynäkologische Exfoliativ-Zytologie

Gesellschafter / in der Geschäftsleitung des Zentrums für Molekulare Onkologie und Molekularpathologie (ZMOMP) Düsseldorf

Eintritt in die Pathologie München-Nord



Stipendien und Auszeichnungen

 

• Begabtenförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung
• Professor-Bruno-Heck-Preis
• Young-Investigator-Award Advances in Neuroblastoma Research
• Förderpreis der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie GPOH
• Astra Zeneca Scholars Award for Breast Cancer Research
• Forschungspreis der Dr.-Günther-Wille-Stiftung




Editoriale Tätigkeiten für Fachzeitschriften


• Trillium Diagnostik – Zeitschrift für interdisziplinäre Medizin, Schriftleiter Pathologie
• Trillium Krebsmedizin – Zeitschrift für interdisziplinäre Onkologie & Hämatologie, Wissenschaftlicher Beirat



Mitgliedschaft in Fachgesellschaften


• Deutsche Gesellschaft für Pathologie
• Bundesverband Deutscher Pathologen
• Internationale Akademie für Pathologie
• Deutscher Hochschulverband
• American Association for Cancer Research
• Deutsche Krebsgesellschaft
• Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Onkologie
• European Association for Cancer Research



Diagnostische Schwerpunkte



• Gastroenteropathologie
• Hepatopathologie
• Mammapathologie
• Orthopädische Pathologie
• Dermatopathologie


Publikationsverzeichnis
Originalarbeiten


Originalarbeiten (Externer Link)

Buchbeiträge


1




2





3






4






5






6






7




8





9





10





11






12






13




14





15




16





17





18


Pickhardt N, Poremba C. Telepathologie als Prozeßinnovation im Krankenhaus. in: Burchert H, Hering T (Hrsg.), Gesundheit und Ökonomie: Interdisziplinäre Lösungsvorschläge. 1. Auflage, Seiten 42-56, Nomos-Verlag, Baden-Baden, 1998.

 

Poremba C, Boecker W. Telomerase as a molecular marker in FNA of breast lesions. in: Hauptmann S, Dietel M, Sobrinho-Simoes M (Hrsg.), Surgical Pathology Update 2001. 18th European Congress of Pathology. Seiten 197-199, ABW Wissenschaftsverlag, Berlin, 2001.

 

Frodermann B, Poremba C. Expression analysis of telomerase-genes hTERT and hTR by quantitative PCR on LightCycler. in: Dietmaier/Wittwer/Sivasubramanian (Hrsg.), Rapid Cycle Real Time PCR - Methods and Applications, Genetics and Oncology. Seiten 187-197, Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg, New York, 2002.

 

Schäfer KL, Diallo R, Dockhorn-Dworniczak B, Poremba C. Molekulare Grundlagen organspezifischer Tumoren: Knochen- und Weichteilsarkome. in: Ganten D, Ruckpaul K (Hrsg.), Molekulamedizinische Grundlagen von nicht-hereditären Tumorerkrankungen. Seiten 385-403, Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg, New York, 2002.

 

Poremba C, Dockhorn-Dworniczak B. Telomerase activity in neuroblastomas: A new molecular marker for treatment stratification and prognostic grouping. in: Krupp G, Parwaresch R (Hrsg.), Telomerases, Telomeres and Cancer. Seiten 47-59, Landes Bioscience / Eurekah-Publishers and Kluwer Academic, Georgetown, TX, USA, 2002.

 

Poremba C, Pickhardt-Poremba N. Mikroökonomischer Ansatz der Gesundheitswirtschaft - Krankenhausbetriebswirtschaftslehre / Dynamische Investitionsrechnung. In: Burchert, Hering (Hrsg.), Gesundheitswirtschaft - Aufgaben und Lösungen. Seiten 234-239, R. Oldenbourg-Verlag,, München, Wien, 2002.

 

Böcker W, Kleihues P, Höfler HK, Lax S, Poremba C, Moll R. Allgemeine Tumorpathologie. In: Böcker / Denk / Heitz (Hrsg.), Pathologie (3. Auflage 2004). Seiten 169-217, ELSEVIER Urban & Fischer Verlag, München, Jena, 2004.

 

Poremba C, Gabbert HE. Pathologische Klassifikation und molekulare Pathogenese des kolorektalen Karzinoms. In: Roth SL et al. (Hrsg.), Klinische Onkologie 2004/2005. Seiten 164-170, Dressler & Schreiner Verlag GmbH, Düsseldorf, 2004.

 

Böcker W, Kleihues P, Höfler HK, Lax S, Poremba C, Moll R. Repetitorium Allgemeine Tumorpathologie. In: Böcker / Denk / Heitz (Hrsg.), Repetitorium Pathologie (1. Auflage 2004), Seiten 50-66, ELSEVIER Urban & Fischer Verlag München, Jena, 2004.

 

Schmidt D, Leuschner I, Poremba C. Pathologie und Molekularpathologie solider kindlicher Tumoren. In: Gadner / Gaedicke / Niemeyer / Ritter (Hrsg.), Pädiatrische Hämatologie und Onkologie, Seiten 495-520, Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg, New York, 2005.

 

Poremba C, Gabbert HE. Sporadische und hereditäre kolorektale Karzinome: Die Rolle des Pathologen in der Diagnostik und Prädiktion. In: Roth SL, Erhardt A, Gabbert HE, Häussinger D, Knoefel WT, Peiper M, Poremba C (Hrsg.), Klinische Onkologie 2007/2008 - Band 2: Gastroenterologie. Seiten 59-65, Verlag Detlev Kuss, Ratingen, 2007.

 

Diallo-Danebrock R, Gabbert HE, Poremba C. Pathologie prämaligner Läsionen der Mamma. In: Roth SL, Bender HG, Budach W, Gabbert HE, Nestle-Krämling C (Hrsg.), Klinische Onkologie 2007/2008 - Band 5: Mammakarzinom, Ovarialkarzinom. Seiten 6-13, Verlag Detlev Kuss, Ratingen, 2007.

 

Böcker W, Höfler HK, Lax S, Poremba C, Moll R, Tannapfel A. Allgemeine Tumorpathologie. In: Böcker / Denk / Heitz / Moch (Hrsg.), Pathologie (4. Auflage 2008). Seiten 167-217, ELSEVIER Urban & Fischer Verlag, München, Jena, 2008.

 

Böcker W, Höfler HK, Lax S, Poremba C, Moll R, Tannapfel A. Repetitorium Allgemeine Tumorpathologie. In: Böcker / Denk / Heitz / Moch (Hrsg.), Repetitorium Pathologie (2. Auflage 2008). Seiten 57-86, ELSEVIER Urban & Fischer Verlag, München, Jena, 2008.

 

Schlemmer M, Sauer H, Poremba C, Issels RD. Weichteilsarkome im Erwachsenenalter. In: Hiddemann / Bartram (Hrsg.), Die Onkologie (2. Auflage 2010). Seiten 1392-1405, Springer-Verlag, Heidelberg / New York, 2010.

 

Hoffmann G, Poremba C. Personalisierte Medizin aus Sicht der Labordiagnostik und Pathologie. In: Niederschlag W, Lemke HU, Golubnitschaja O, Rienhoff O (Hrsg.), Personalisierte Medizin. Seiten 68-75, Health Academy Verlag, Dresden, 2010.

 

Poremba C. Diagnostik und Differentialdiagnostik der Sarkome: Histologie, Immunhistochemie und Molekularpathologie. In: Krenn V, Rüther W (Hrsg.), Pathologie des Bewegungsapparates. Seiten 353-369, Walter de Gruyter Verlag GmbH & Co KG, Berlin / Boston, 2011.

 

Poremba C. Diagnostik und Differentialdiagnostik der Sarkome: Histologie, Immunhistochemie und Molekularpathologie. In: Krenn V, Rüther W (Hrsg.), Pathologie des Bewegungsapparates, 2.aktualisierte Auflage. Seiten 353-370, Walter de Gruyter Verlag GmbH & Co KG, Berlin / Boston, 2012.



Auswahl (Erstautorenschaft) von Vorträgen und Postern bei wissenschaftlichen Kongressen und Seminaren


1





2





3





4






5





6






7






8




9




10





11






12




13






14




15





16




17





18





19





20





21




22






23





24




25





26







27



28





29




30






31





32





33






34





35





36





37





38



39




40






41





42




43






44





45




46





47










48



49




50





51





52




53





54





55





56






57


58






59






60





61





62



63



64




65






66





67




68




69




70





71




72




73



74



75




76




77



78





79



80



81




82





83





84




85





86





87



88






89




90




91




92



93





94




95



96



97




98




99



100




101



102





103






104




105




106



107




108





109




110




111



112



113




114




115




116



117




118



119



120




121



122




123




124





125




126





127



128




129





130




Poremba C, Dockhorn-Dworniczak B, Heidl G, Böcker W, and Yandell DW, Immature teratomas with similar histology carried by a pregnant mother and her fetus are of different genetic origin, Annual meeting of the United States and Canadian Academy of Pathology (USCAP), New Orleans, USA, 1993.

Poremba C, Yandell DW, Castagnaro M, Mellin W, Reers B, Schmid KW, Böcker W, and Dockhorn-Dworniczak B, Frequency and spectrum of p53 mutations in gastric cancer, XIVth European Congress of Pathology, Innsbruck, Austria, 1993.

Poremba C, Merritt V, Busemann Ch, Kamanabrou D, Böcker W, Yandell DW, and Dockhorn-Dworniczak B, Analyse des p53-Tumorsuppressor-Gens in malignen Hautmelanomen, Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Pathologie, Würzburg, 1993.

Poremba C, Spiro I, Merritt V, Heidl G, Böcker W, Schmid KW, Yandell DW, and Dockhorn-Dworniczak B, Anwendungsmöglichkeiten von DNA-Sequenzpoly-morphismen als ergänzende Diagnostik in der Routinepathologie, Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Pathologie, Würzburg, 1993.

Poremba C, Yandell DW, Castagnaro M, Merritt VJ, Huang Q, Mellin W, Böcker W, and Dockhorn-Dworniczak B, Frequency and spectrum of p53 mutations in gastric cancer: a molecular genetic and immunohistochemical study, Annual Meeting of the American Society of Human Genetics, New Orleans, 1993.

Poremba C, Yandell DW, Kamanabrou D, Böcker W, and Dockhorn-Dworniczak B, p53 protein overexpression in melanomas and normal epidermis is infrequently related to p53 gene mutations, Annual meeting of the United States and Canadian Academy of Pathology (USCAP), Toronto, Kanada, 1995.

Poremba C, Wolff J, Brömmelkamp E, Gullotta F, Jürgens H, Böcker W, Dockhorn-Dworniczak B, Clinical significance of a germline p53 gene mutation in a child with secondary AML in a family with Li-Fraumeni syndrome, invited for platform presentation at the Third International Hamburg Meeting on p53, Hamburg, Germany, May 19-21, 1995.

Poremba C, Metze D, Kamanabrou D, Böcker W, and Dockhorn-Dworniczak B, Zur Bedeutung von p53 und mdm-2 in der Kanzerogenese des malignen Melanoms, Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Pathologie, Dresden, 1996.

Poremba C, Brömmelkamp E, Dockhorn-Dworniczak B, Einführung in die Polymerase-Ketten-Reaktion (PCR), invited speaker, IVth meeting "Praktische Immunhistologie", Münster 1996.

Poremba C, Willenbring H, Bogdanova N, Gross K, Cornish N, Dockhorn-Dworniczak B, Yandell DW, A new variant of familial adenomatous polyposis syndrome is linked to the APC gene on chromosome 5, Jahrestagung der "Kind-Philhipp-Stiftung für Pädiatrische Onkologie", Wilsede, 1996.

Poremba C, Willenbring H, Schäfer KL, Jürgens H, Böcker W, Dockhorn-Dworniczak B, "Semiquantitative detection of telomerase activity in neuroblastomas on an automated laser fluorescence sequencer", Annual Meeting of the American Association for Cancer Research (AACR), San Diego, USA, 1997.

Poremba C, Otterbach F, Diallo R, Schäfer KL, Dockhorn-Dworniczak B, Böcker W, Allelotyping of ductal in-situ and ductal carcinomas of the breast, Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Pathologie, Berlin, 1997.

Poremba C, Brinkschmidt C, Schäfer KL, Koscielnak E, Jürgens H, Böcker W, Dockhorn-Dworniczak B, Allelotyping of chromosome 11 in rhabdomyosarcoma suggests uniparental di- or polysomy and relaxation of imprinting, 3rd International Congress on Soft Tissue Sarcoma in Children and Adolescents, Stuttgart, 1997.

Poremba C, Dockhorn-Dworniczak B, Telomerase activity in breast cancer, invited speaker, presentation at the 2nd International Meeting for Gynecological Oncology, Hamburg, 1997.

Poremba C, Willenbring H, Schäfer KL, Terpe HJ, Böcker W, Jürgens H, Dockhorn-Dworniczak B, Telomerase activity in IV-S neuroblastomas is associated with poor prognosis, Jahrestagung der Kind-Philipp-Stiftung für Pädiatrische Onkologie, Wilsede, 1997.

Poremba C, Willenbring H, Otterbach F, Diallo R, Dockhorn-Dworniczak B, Böcker W, Telomerase activity in benign breast lesions and in human breast cancer, XVIth European Congress of Pathology, Maastricht, Niederlande, 1997.

Poremba C, Willenbring H, Otterbach F, Diallo R, Dockhorn-Dworniczak B, Böcker W, Telomerase activity (TA) in benign breast lesions and in human breast cancer, Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin, Münster, 1997.

Poremba C, Lawlor ER, Lim JF, Ahrens S, Jürgens H, Böcker W, Dockhorn-Dworniczak B, Sorensen PHB, Clinical significance of gastrin-releasing peptide (GRP) expression in Ewing tumours, Jahrestagung der Kind-Philipp-Stiftung für Pädiatrische Onkologie, Wien, Österreich, 1998.

Poremba C, Willenbring H, Schäfer KL, Diallo R, Otterbach F, Dockhorn-Dworniczak B, Böcker W, Telomerase activity (TA) is not a marker of malignancy in proliferative breast lesions, Annual meeting of the United States and Canadian Academy of Pathology (USCAP), Boston,1998.

Poremba C, Telomerase activity in neuroblastoma: A new independent molecular marker for prognosis? invited speaker, Israeli-German Bi-National Conference on "Current Concepts in Pediatric Hematology-Oncology", Eilat, Israel, 26.-29. Januar 1999.

Poremba C, Diallo R, Willenbring H, Bürger B, Dockhorn-Dworniczak B, Böcker W, Zur Telomeraseaktivität in benignen und malignen Läsionen der Mamma, Herbsttagung der Deutschen Gesellschaft für Pathologie, Bonn, 1998.

Poremba C, Shroyer KR, Frost M, Diallo R, Fogt F, Schäfer KL, Bürger H, Böcker W, Dockhorn-Dworniczak B, Telomerase is a highly sensitive and specific molecular marker in fine-needle aspirates of breast lesions, Annual meeting of the United States and Canadian Academy of Pathology (USCAP), San Francisco, USA, 1999.

Poremba C, Sanders ME, Fogt F, Urbanski SJ, Furth EE, Zimmerman RL, Deren JJ, Noffsinger AE, Vortmeyer AO, Brown C, Genetic differentiation between polypoid dysplasia and adenoma in ulcerative colitis, Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Pathologie, Jena 1999.

Poremba C, Telomerase and Telomerase-related Genes Expression in Breast Tumors, invited speaker, Presbyterian Medical Center, Department of Pathology, University of Pennsylvaniy, Philadelphia, PA, USA, 3. September 1999.

Poremba C, Clinical Significance of Gastrin-Releasing Peptide (GRP) Expression in Ewing Tumors, invited speaker, Presbyterian Medical Center, Department of Pathology, University of Pennsylvaniy, Philadelphia, PA, USA, 13. September 1999.

Poremba C, Lawlor ER, Schäfer KL, Vormoor J, Hotfilder M, Jürgens H, Böcker W, Sorensen PHB, Dockhorn-Dworniczak B, Clinical significance of gastrin-releasing peptide (GRP) expression in Ewing tumours, Jahrestagung der International Society of Paediatric Oncology (SIOP) als eingeladener Vortrag für die Fasanelli-Preis-Sitzung, Montreal, Kanada, 1999.

Poremba C, Telomeraseaktivität in Feinnadelaspiraten (FNA) der Mamma, Herbsttagung 1999 der Arbeitsgemeinschaft Rheinisch-Westfälischer Pathologen, Dortmund, 1999.

Poremba C, Diallo R, Bürger H, Schäfer KL, Fogt F, Dockhorn-Dworniczak B, Böcker W, Ist Telomeraseaktivität ein Marker für Malignität in Feinnadelaspiraten (FNA) der Mamma?, Herbsttagung der Deutschen Gesellschaft für Pathologie, Bonn, 1999.

Poremba C, Telomeraseaktivität als neuer diagnostischer und prognostischer Marker in der Molekularpathologie, invited speaker, Seminare des Institutes für Pathologie der RWTH Aachen, 16.12.1999.

Poremba C, Scheel C, Hero B, Christiansen H, Schaefer KL, Nakayama JI, Berthold F, Juergens H, Boecker W, Dockhorn-Dworniczak B, Telomerase activity and telomerase subunits gene expression in neuroblastoma, Annual Meeting of the American Association for Cancer Research (AACR), San Francisco, USA.

Poremba C, Scheel C, Hero B, Schäfer KL, Christiansen H, Berthold F, Jürgens H, Böcker W, Dockhorn-Dworniczak B, Telomerase is a strong indicator for assessing the proneness to progression in neuroblastomas, Advances in Neuroblastoma Research 2000 Conference, Philadelphia, PA, USA.

Poremba C, The good, the bad and the ugly: Traditional and emerging molecular markers in neuroblastoma prognosis, invited speaker, 55. wissenschaftliche Halbjahrestagung der Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie (GPOH), Berlin, 26-27.05. 2000.

Poremba C, Scheel C, Hero B, Schäfer KL, Christiansen H, Berthold F, Jürgens H, Böcker W, Dockhorn-Dworniczak B, Telomerase activity as an indicator for assessing the proneness to progression and metastasis in neuroblastomas, 84. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Pathologie, Kiel, 7.-10. Juni 2000.

Poremba C, "Telomerase und Telomeren: Relevanz des Unsterblichkeitsenzyms für die Tumorbiologie und diagnostische sowie prognostische Applikationen", invited speaker, Seminare des Institutes für Pathologie der Universität Regensburg, Regensburg, 18. Juli 2000.

Poremba C, "Comparison of traditional and emerging molecular markers in neuroblastoma prognosis", invited speaker, 32nd annual meeting of the International Society of Pediatric Oncology (SIOP), Amsterdam, The Netherlands, 04.-07. Oktober 2000

Poremba C, "Telomerase: Biologische Relevanz, diagnostische und prognostische Applikationen in der molekularen Tumorpathologie", invited speaker, Seminare der Medizinischen Klinik und Poliklinik der WWU Münster, 10. Oktober 2000.

Poremba C, "Telomerase: Diagnostic and prognostic impact in tumor pathology of the breast and neuroblastoma", invited speaker, Joint Meeting of the Pathological Society of Great Britain & Ireland with the Dutch Pathological Society (NVVP), Maastricht, The Netherlands, January 3-5, 2001.

Poremba C, "Biologie neuer Marker beim Neuroblastom: Telomerase", invited speaker, Studienteilnehmertreffen "Embryonale Tumoren", Bergisch-Gladbach, 29.-30.01.2001.

Poremba C, "Alternative lengthening of telomeres (ALT) is associated with chromosomal instability in osteosarcomas", 85. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Pathologie, Münster, 6.-9.06.2001.

Poremba C, "Prinzipien und Anwendungen der Echtzeit-PCR", invited speaker, Diagnostischer Kurs "Molekularpathologie" (wissenschaftliche Leitung und Organisation: B. Dockhorn-Dworniczak & C. Poremba) der Internationalen Akademie für Pathologie, im Rahmen der 85. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Pathologie, Münster, 6.-9.06.2001.

Poremba C, "Telomerase, p53, N-MYC,...: Risk Factors in Clinical Trials: Why are they prognostic?", invited speaker, 10th International Expert Meeting on "Pharmacology in Pediatric Oncology" of the Kind-Philipp-Foundation, Günzburg/Donau, June 10-13, 2001.

Poremba C, "Die Bedeutung der Telomerase-Aktivität für die Prognose beim Neuroblastom", invited speaker, Seminar-Reihe des Zentrums für Kinderheilkunde, Universitätsklinikum Essen, 21. Juni 2001.

Poremba C, "Immortale Tumorzellen mit Telomerase-Aktivität oder alternativen Mechanismen der Telomerverlängerung (ALT): Molekularbiologische Mechanismen und klinische Bedeutung in der Tumormedizin", invited speaker, Fortbildungsveranstaltung des Institutes für Experimentelle Pharmakologie, AKH, Universität Wien, 25. Juni 2001.

Poremba C, "Molecular biology of alternative lengthening of telomeres (ALT) in telomerase-negative tumor cells", invited speaker, Presentation of the "Young" German Society of Pathology, 18th European Congress of Pathology, Berlin, September 8-13, 2001.

Poremba C, Böcker W, "Telomerase as a molecular marker in FNA of breast lesions", invited speaker, New Technologies in Cytopathology, ESP-WG, 18th European Congress of Pathology, Berlin, September 8-13, 2001.

Poremba C, "Alternative Mechanismen der Telomer-Stabilisierung (ALT) bei matrix-bildenden Knochentumoren: Molekulare Mechanismen", invited speaker, Seminare der Medizinischen Klinik und Poliklinik des Universitätsklinikums Münster, 9. Oktober 2001.

Poremba C, "Klassifikation der Tumoren des Bewegungsapparates"; "Maligne Tumoren des Bewegungsapparates"; "Diagnosequiz mit klinisch-pathologischer Konferenz", invited speaker und Organisator, "Knochen- und Weichteiltumoren: Ein multidisziplinärer Ansatz" (Interdisziplinärer Kongress: 10 Jahre orthopädisches Tumorzentrum Münster unter der Leitung von Professor Winkelmann; wissenschaftliche Leitung des Kongresses: Winkelmann W, Lindner N, Ludwig C, Poremba C), Münster, 26.-27.10.2001.

Poremba C, "Telomerase in cancer: a diagnostic and prognostic marker", invited speaker, Carrefour Pathologie 2001, Paris, Frankreich, 12.-16. November 2001.

Poremba C, "Telomerase-Expression als Prognose-Parameter bei Feinnadelaspiraten der Brustdrüse", invited speaker, 21. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Senologie, Berlin, 29.11. - 1.12. 2001.

Poremba C, Diallo R, Heine B, Sauter G, Böcker W, "Telomerase is a prognostic marker in breast cancer: High-throughput tissue microarray analysis of hTERT and hTR expression", 24th Annual San Antonio Breast Cancer Symposium, San Antonio, TX USA, 10.-13.12. 2001.

Poremba C, "Genexpressions-Analyse maligner Tumoren mit DNA-Microarrays (GeneChips): Potential and Pitfalls", invited speaker, Seminarreihe Aktuelle Probleme in der Krankheitsforschung, Universität Zürich/Schweiz, 7. Januar 2002.

Poremba C, "Genetic imbalances revealed by comparative genomic hybridization (CGH) identify prognostic parameters in Ewing tumors", 86. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Pathologie, Wien/Österreich, 3.-6.04.2002.

Poremba C, "High-throughput tissue microarray analysis reveals telomerase as prognostic marker in breast cancer", 2002 Annual meeting of the United States and Canadian Academy of Pathology USCAP, Chicago, IL USA, 23.02.-01.03.2002

Poremba C, "Erfahrungen mit Genexpressions-Chips in der onkologischen Forschung und Diagnostik", invited speaker, MEDICA-Symposium "Mit Biochips gegen den Krebs", Düsseldorf 21.11.2002

Poremba C, "Genexpressionsprofile maligner Weichteilmelanome (Klarzellsarkome) - ein Modell für in vitro Untersuchungen durch Genchipanalyse identifizierter zellulärer Signalwege", invited speaker, Seminarreihe Wissenschaftliche Seminare des Institutes für Pathologie der Universität Köln, 16.01.2003.

Poremba C, "Genexpressionsprofile maligner Weichteilmelanome (Klarzellsarkome) - ein Modell für in vitro Untersuchungen durch Genchipanalyse identifizierter zellulärer Signalwege", invited speaker, Seminarreihe Wissenschaftliche Seminare des Institutes für Pathologie der Technischen Universität München, 27.01.2003

Poremba C, "Darmpolypen -eine Vorstufe?", invited speaker, Symposium Düsseldorf gegen Darmkrebs 2003, 22.03.2003.

Poremba C, "Ursachen und Folgen chromosomaler Veränderungen in malignen Zellen: Muti-Color FISH, Tissue Microarrays und spektrale Karyotypisierung (SKY)", invited speaker, 61. wissenschaftliche Tagung der Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie GPOH, Berlin 23.05.2003.

Poremba C, Tognon C, Knezevich SR, Huntsman D, Diallo R, Horsman D, Sorensen PHB, "Sekretorische Mammakarzinome sind durch eine Expression der ETV6-NTRK3 Genfusionstranskripte charakterisiert", 87. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Pathologie, Die vier besten Forschungsbeiträge 2003, Bamberg, 12. Juni 2003

Poremba C, "Durch Gene-Expression-Profiling mit DNA-Microarrays identifizierte zelluläre Signalwege bei Sarkomen", invited speaker, Seminarreihe Wissenschaftliche Seminare des Institutes für Pathologie der Universität Bonn, 16.06..2003

Poremba C, "Expressionsarrays in der Tumordiagnostik - von der Forschung zur Klinik", invited speaker, MEDICA-Symposium "Fortschritte der Molekularen Onkologie (Vorsitzende: G. Hoffmann & C. Poremba)", Düsseldorf 20.11.2003

Poremba C, "Pathologische Klassifikation und molekulare Karzinogenese kolorektaler Karzinome", invited speaker, Klinische Onkologie 2004/2005, Düsseldorf 11.-15.02.2004

Poremba C, "Telomerase bei Krebserkrankungen im Kindesalter", invited speaker, 26. Deutscher Krebskongress, Berlin 27.02.2004-06-13

Poremba C, "Zelluläre Biomarker am Beispiel der Karzinome", Interdisziplinäres Forum Molekulare Onkologie, invited speaker, IMO-/IZB-Biotechnologie Symposium, Martinsried, 30.03.2004-06-13

Poremba C, "Molekulargenetisches Tumorprofil: ein Prognoseparameter mit therapeutischer Konsequenz?", invited speaker, Ärztesymposium Darmkrebsvorsorge und -früherkennung, Diagnostik und Therapie: Neue Konzepte, erste Ergebnisse", Düsseldorf gegen Darmkrebs, 17.03.2004-06-13

Poremba C, "Die 12;15-Translokation beim sekretorischen Mammakarzinom: molekulargenetische Grundlagen und klinische Relevanz", invited speaker, Seminarreihe Wissenschaftliche Seminare des Institutes für Pathologie des Universitätsklinikums Carl-Gustav-Carus Dresden, 17.06.2004

Poremba C, "Methodenvergleich der HER2 Diagnostik beim Mammakarzinom", Ärztliche Fortbildungsveranstaltung PathoLOG 2004, Vorsitz und Organisation: C. Poremba, Düsseldorf 17.07.2004

Poremba C, "Telomerase: a key figure of immortality in human malignant tumors", invited speaker, wissenschaftliche Seminare des Institutes für umweltmedizinische Forschung (IUF), Düsseldorf, 3.11.2004.

Poremba C, "Molekulare Signaturen der Malignität", invited speaker, MEDICA-Symposium "Neue Ergebnisse der Krebsforschung" (Vorsitzende: G. Hoffmann & C. Poremba), Düsseldorf 25.11.2004

Poremba C, "Das Mammakarzinom - eine diagnostische und therapeutische Herausforderung", MEDICA-Symposium "Diagnostik und Therapie des Mammakarzinoms: Die Perspektive 2004" (Organisation & Vorsitz: C. Poremba), Düsseldorf 25.11.2004

Poremba C, "Studies on prognostic factors and on metastasis of Ewing tumors", invited speaker, Ewing's sarcoma 3rd International Symposium, Dallas, TX, 15.04.2005

Poremba C, "Microarray-Diagnostik solider Tumoren", invited speaker, Jahrestagung der Arbeitsgruppe Chipdiagnostik der Deutschen Gesellschaft für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin (DGKL), Tutzing/Starnberger See, 13.05.05

Poremba C, "Biochip-Analyse in der Pathologie - eine Standortbestimmung", invited speaker, 89. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Pathologie, Wuppertal, 20.05.05

Poremba C, "Diagnostics and Tumor Biology", invited speaker, SMS2005 - International Sarcoma Meeting Stuttgart, Scientific Committee Member, Stuttgart, 17.06. 2005

Poremba C, "Vor der Therapie die Diagnose: Exakte Tumorklassifikation durch den Pathologen", invited speaker, Symposium "Interdisziplinäre Tumorbehandlung", Düsseldorf, 21.09.05

Poremba C, "Differential gene expression in Ewing tumors: prediction of therapeutic response and clinical outcome?", invited speaker, Annual SIOP Meeting, Vancouver, Kanada, 23.09.05

Poremba C, "Neue Einsichten in die Biologie des Brustkrebses", invited speaker, Gynäkologischer Onkologentag, Kempten/Allg., 22.10.05

Poremba C, "Genexpressionsprofile als Prädiktoren des theraeutischen Ansprechens beim Mammakarzinom", Symposium "Neue Wege in der Krebsdiagnostik" (Organisation und Leitung: Hoffmann G, Poremba C), MEDICA Düsseldorf, 17.11.05

Poremba C, "Telomerase", Symposium Molekulare Targets in der Onkologie - Prädiktive Rolle des Pathologen, invited speaker, Deutscher Krebskongress Berlin 22.-26.03.05

Poremba C, "Molekulargenetische Differentialdiagnose der Weichteilsarkome", invited speaker, 90. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Pathologie, Berlin, 21.04.06

Poremba C, "Das maligne Potential von Teratomen: Teratome des kindlichen Hodens", invited speaker, Halbjahrestagung der Gesellschaft für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie (GPOH), Düsseldorf, 19.-20.05 2006

Poremba C, "ERBB-Tyrosinkinas-Receptors in Sarcomas", invited speaker, wissenschaftliche Seminarreihe des Institutes für Pathologie des Universitätsklinikums Heidelberg & des Deutschen Krebforschungszentrums, Heidelberg, 31.07.2006-12-28

Poremba C, "Symposium Pathologie in der Klinik - heute und morgen": Fortschritte der Pathologie: Wann sind molekularpathologische Untersuchungen sinnvoll?, invited speaker, Ev. Krankenhaus Bethesda Duisburg, 8.09.2006-12-28

Poremba C, "Klassifikation der gastrointestinalen Stromatumoren (GIST)", invited speaker (i.V. Prof. Gabbert), 61. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS), Hannover, 15.09.2006

Poremba C, "Diagnostik in der pädiatrischen Onkologie: Molekulargenetische Diagnostik bei Weichteilsarkomen und Ewingsarkomen", invited speaker, Jahrestagung der Deutschen Vereinten Gesellschaft für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin (DGKL), Mannheim, 4.10.2006-12-28

Poremba C, "Histologische und molekularpathologische Klassifikation der Weichteilsarkome", invited speaker, Akademischer Festakt zum 70. Geburtstag von Herrn Prof. Ulrich Pfeifer & 131. Sitzung der AG Rheinisch-Westfälischer Pathologen, Bonn, 28.10.2006

Poremba C, "Neues aus der Mammapathologie", invited chairman, 1. Kemptener Pathologietag, Kempten / Allg., 11.11.2006

Poremba C & R. Diallo-Danebrock, "Prädiktive Faktoren für das Therapieansprechen beim Mammakarzinom", invited speaker, Seminar "Von der molekularen Diagnostik zur zielgerichteten Therapie in der Hämatologie und Onkologie" (Organistation und Chairmen: R. Haas, R. Kronenwett & C. Poremba), MEDICA 2006, Düsseldorf, 15.11.2006

Poremba C, "Mamma, Prostata, Kolon - drei häufige Karzinome in der Synopsis", invited speaker, Seminar "Fortschritte in er Krebsforschung" (Chairmen: G. Hoffmann & C. Poremba), MEDICA 2006, Düsseldorf, 16.11.2006

Poremba C, "Prognose und Prädiktion beim Mammakarzinom: Was gibt es Neues?", invited speaker, wissenschaftliche Seminarreihe des Institutes für Pathologie des Universitätsklinikums Aachen, 30.11.2006

Poremba C, "Wie sicher sind Prognosen? - Prognosefaktoren bei soliden Tumoren", invited speaker, 2. Offene Krebskonferenz der Deutschen Krebsgesellschaft, Düsseldorf, 24.02.2007.

Poremba C, "Molecular diagnosis of sarcoma", invited speaker, 1st Heidelberg Sarcoma Meeting, Heidelberg, 23.03.2007.

Poremba C, "Molekulare Karzinogenese und Prognosefaktoren bei sporadischen und hereditären kolorektalen Karzinomen", invited speaker, 5. Internationales Fortbildungssymposium Klinische Onkologie 2007/08, Düsseldorf, 28.03.2007.

Poremba C, "Fortschritte in der Krebsforschung - Prädiktive Diagnostik und individualisierte Therapie", Organisation und Leitung: Poremba C & Hoffmann G, MEDICA Symposium, Düsseldorf, 15.11.2007.

Poremba C, "Molekulare Tumordiagnostik", invited speaker, MEDICA Symposium "Interdisziplinäre Onkologie", Düsseldorf, 16.11.2007.

Poremba C, "Molecular analysis in Ewing's sarcoma", invited speaker, 1st Update on Molecular Diagnostics and Treatment of Sarcomas", Kompetenznetz Sarkome, Bonn, 30.11.2007

Kubitz R, Cohnen M & Poremba C, invited speaker, "Herdbefunde der Leber - wer leistet was: Sonographie, Radiologie und Pathologie", 5. Düsseldorfer Sonographietag Liver Center Düsseldorf, 8.12.2007

Poremba C, invited speaker, "4th International Ewing's sarcoma symposium", International Expert Meeting des National Cancer Institute (NCI) & Rett Nearburg Foundation, Dartmouth College Hanover, NH, USA, 8.-11.04.2008

Poremba C, "Pathologische und biologische Grundlagen der Ewing-Tumoren", invited speaker, Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie, Berlin, 22.04.2008

Poremba C, "Molekulare Diagnostik von Sarkomen", invited speaker, Fortbildungstagung des Hirntumorreferenzzentrums der Deutschen Gesellschaft für Neuropathologie und Neuroanatomie (DGNN), Düsseldorf, 25.04.2008.

Poremba C, „Der Colonpolyp: Abtragung – Pathologie –Endbefund“, invited speaker, Endoskopie-Symposium der DEGEA, Düsseldorf, 24.09.2008.

Poremba C, "kras-Mutationsanalyse und EGFR-basierte Antikörpertherapie bei kolorektalen Karzinomen", invited speaker, Seminar "Fortschritte in der Krebsforschung: Neue molekulare Therapieansätze" (Chairmen: G. Hoffmann & C. Poremba), MEDICA 2008, Düsseldorf, 20.11.2008.

Poremba C,“Molekulare und phänotypische Veränderungen der Brustdrüse in verschiedenen Lebensabschnitten: Pubertät, Schwangerschaft und Menopause“, invited speaker, 1. COMBATing Breast Cancer (Conference on Molecular Basics and Therapeutic Implications in Breast Cancer), Frankfurt/M., 21.11.2008.

Poremba C, “Histopathological classification of gastritis – clinical implications”, invited speaker, Annual Arab Gastroenterology Symposium Lybia, Tripolis, Lybien, 21.04.2009.

Poremba C, “Coeliac disease – histological classification and differential diagnosis”, invited speaker, Annual Arab Gastroenterology Symposium Lybia, Tripolis, Lybien, 22.04.2009.

Poremba C, “Gastroenterologisches Pathologie Up-Date”, invited speaker, Qualitätszirkel Gastroenterologie der KV Rheinland-Pfalz, Trier, 05.05.2009.

Poremba C, “Therapeutische Endoskopie: Vom Befund zur Diagnose – wie entscheidend ist der Pathologe“, invited speaker, 23. Düsseldorfer Endoskopietag und Düsseldorfer Hygieneforum Flexible Endoskopie, Düsseldorf, 09.05.2009.

Poremba C und Krenn Veit, „Konsensusklassifikation der Endoprotheseninsuffizienz: Ein 5-Jahresrückblick“, Seminar „Möglichkeiten und Grenzen der Endoprothetik“, Organisation und Leitung: Poremba C & Krenn V, MEDICA Symposium, Düsseldorf, 20.11.2009.

Poremba C, “Bedeutung molekularer Marker bei Tumoren des Gastro-Intestinaltraktes (GI-Traktes)”, invited speaker, Symposium Gastroenterologen-Stammtisch Düsseldorf, Düsseldorf, 25.11.2009.

Poremba C, „Polypen und Frühkarzinome des Gastrointestinaltraktes – Aktuelle Klassifikationen“, invited speaker, Qualitätszirkel Gastroenterologie der KV Rheinland-Pfalz, Trier, 23.02.2010.

Poremba C, „Pathologie der Gallengangsmalignome“, invited speaker, „State-of-the-Art Symposium Leber – Galle – Pankreas“, Trier, 11.03.2010.

Poremba C, “Gastrointestinale Stromatumoren (GIST)”, invited speaker, Qualitätszirkel Gastroenterologie der KV Rheinland-Pfalz, Trier, 18.05.2010.

Poremba C, “Diagnosis, Therapy Prediction and Prognosis in Sarcomas: The Role of Pathology and Molecular Pathology”, invited speaker, 3rd BIT World Cancer Congress 2010, Singapur, 24.06.2010.

Poremba C,”Ganztags-Schnittseminar: Orthopädische Pathologie”, 47. Symposium der Internationalen Akademie für Pathologie (Leitung des Ganztages-Seminars: Krenn V, Kriegsmann J, Berger I, Poremba C), Bonn, 18.02.2011.

Poremba C, „Leber-Pathologie: Chronische Hepatitis, alkoholische und nicht-alkoholische Fettlebererkrankung“, invited speaker, Interdisziplinäres Leber-Symposium Bitburg, 22.02.2011.

Poremba C, „Magen- und Colonkarzinom: Smart Attack mit Antikörpern?, invited speaker, 15. Jahrestagung der IGLD, Hamburg, 25.03.2011.

Poremba C, “Gelenkerkrankungen: Entzündlich, degenerativ, neoplastisch”, invited speaker, 327. Tutorial der Deutschen Abteilung der Internationalen Akademie für Pathologie (IAP), Leitung: Krenn V, Berger I, Poremba C, Bonn, 26.03.2011.

Poremba C, “Aktuelle Klassifikationen der Hepatopathologie”, invited speaker, Qualitätszirkel Gastroenterologie der KV Rheinland-Pfalz, Trier, 07.06.2011.

Poremba C & Krenn V, „Endoprotheseninsuffizienz – Diagnostik und Therapie“, MEDICA-Kongress (Seminarleitung: Krenn V und Poremba C), Düsseldorf, 17.11.2011.

Poremba C, „Genetische Signaturen – neue Perspektiven in der personalisierten Brustkrebstherapie“, invited speaker, Symposium Brustzentrum Allgäu / Klinikum Kempten, Kempten/Allg., 19.04.2012.

Poremba C, „Pathologie im Dialog mit der molekularen Onkologie“, invited speaker, Symposium Gesundheit Nordhessen / Klinikum Kassel, Kassel, 25.04.2012.

Poremba C, „microRNA-Expressionsmuster in Solitären Fibrösen Tumoren (SFT) – Prädiktion der Malignität, Vortrag, 96. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Pathologie, Berlin, 31.05.2012.

Poremba C, „Pesonalisierte Medizin beim Mammakarzinom: Die „neue“ Pathologie, invited speaker, Martinsrieder Symposium Update Molekulare Onkologie, München-Martinsried, 24.11.2012

Poremba C, „Orthopädische Pathologie:  Gelenkerkrankungen, entzündlich, degenerativ, neoplastisch”, 49. Symposium der Internationalen Akademie für Pathologie (Leitung des Seminars: Krenn V, Kriegsmann J, Berger I, Poremba C), Bonn, 22.02.2013

 

Poremba C, „Personalisierte Medizin aus Sicht der Pathologie“, invited speaker, Symposium Chancen und Risiken der personalisierten Medizin, Universität des Saarlandes Saarbrücken, 24.05.2013

Poremba C, „ Immun- und Inflammationspathologie: Pathogenese und Anwendung in der histopathologischen Diagnostik“ (Leitung und Referenten: T. Kamradt, V. Krenn, C. Poremba), invited speaker, Akademie für Fortbildung in der Morphologie e.V., Berlin, 07.09.2013

Poremba C, „Chronische Hepatitis und Fettlebererkrankung: Update pathologische Klassifikation“, invited speaker, Münchner Forum Hepaticum, München, 20.11.2013

Poremba C, „Evaluation des Einflusses der präanalytischen Gewebsbehandlung auf die Ergebnisse des EndoPredict Mammakarzinom Prognose Tests, 98. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Pathologie,Berlin, 15.06.2014

Poremba C, „Pathologische Diagnostik beim Endoprothesenwechsel“, invited speaker, Symposium Neues beim Hüftprothesenwechsel als Eröffnungsveranstaltung des EndoProthetikZentrums der Maximalversorgung KBBM, München, 25.06.2014

Poremba C, „Pathologie der chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen: Diagnostik und Differentialdiagnostik“, 4. Gastroenterologisches Symposium Pathologie München-Nord“, München, 08.10.2014